Grodziskie/Grätzer Bier

5,50 

Enthält 19% MwSt. DE
(11,00  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage
Piwo z Grodziska (Grodziskie/Grätzer)

Schankbier

Brauerei: Browar w Grodzisku

Füllmege: 0,5 l Flasche

Alkoholgehalt: 3,1 % vol.

Bittereinheiten: 27 IBU

Pfand: € 0,25

Zutaten: Wasser, Weizen, Hopfen, Hefe

Hersteller: Browar w Grodzisku
Wielkopolskim sp. z o.o. sp. k.
ul. Poznańska 16b
62-065 Grodzisk Wielkopolski/Polen

ACHTUNG: Liebe Bierfreunde, die Beer Ambassadors gehen bis zum 31.07.2019 in den Sommerurlaub. Alle zwischenzeitlichen Bestellungen werden am 1.8.2019 unser Lager verlassen!

Vorrätig

Artikelnummer: 4260598190019 Kategorien: , ,

Beschreibung

Grodziskie: Das perfekte Sommerabend-Bier

Das Grodziskie, in Deutschland auch bekannt als Grätzer, ist der einzig originäre polnische Bierstil. Seine Geschichte reicht bis zu Beginn des 14. Jahrhunderts zurück.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der aus der kleinen Stadt Grodzisk Wielkopolski stammende Bierstil einer der meistgetrunkenen Europas. Allerdings starb er in den 1990er Jahren aus.

Von 2013 bis 2015 wurde eine der zerfallenden Brauereien der Stadt in sorgfältiger Weise wieder aufgebaut und der Stil in mühevoller Arbeit wieder zum Leben erweckt.

War das Bier bislang hauptsächlich in seiner Heimatregion erhältlich, freuen wir uns, nach mehr als 70 Jahren wieder ein Grodziskie aus Polen auf die deutsche Bühne bringen zu dürfen. Vorhang auf für das Grodziskie aus seiner Heimatstadt Grodzisk Wielkopolski!

Erfrischendes Rauchbier

Wie? Erfrischendes Rauchbier? So etwas gibt es doch gar nicht.

Doch gibt es! Das Grodziskie ist ein extrem leichtes und spritziges obergäriges Bier, das mit 100% über Eichenholz gedarrtem Weizenmalz gebraut wird. Der Hopfen dient hauptsächlich der Konservierung des Bieres und spielt insgesamt eine untergeordnete Rolle, obwohl er der vorherrschenden rauchigen Spritzigkeit eine leichte Bitternote beimischt. Zum Einsatz kommen die Hopfensorten Magnum und Lubelski aus der Region um Lublin.

Durch die Eichendarre ist das Raucharoma des Grodziskie extrem vielschichtig und komplex und bei weitem nicht so dominant wie zum Beispiel in einem Bier, das mit über Buchenholz gedarrtem Malz gebraut wurde. Im Grodziskie setzt sie der champagnerartigen Spritzigkeit eine Spur Erde entgegen. Dadurch gewinnt das Bier an Komplexität, ohne jedoch seinen erfrischenden Charakter zu verlieren.

Ebenfalls maßgeblich an dem einzigartigen Geschmack des Grodziskie beteiligt ist die “Grodziskie Hefe”, die aus einer Kreuzung zweier obergäriger Hefestämme gezüchtet wurde und für die champagnerartige Flaschengärung des Grodziskie sorgt.

Das Grodziskie ist ein sehr leichtes Bier, das gerade einmal 3,1% vol. aufweist. Schon beim ersten Einschenken fallen die extrem intensiven und feinperligen Kohlensäureketten auf, die einen feinporigen, stabilen Schaum am Glasrand bilden. Da die Intensität der Kohlensäure der eines Champagners gleicht, war das Bier früher auch bekannt als “Champagner Polens”. Das Grodziskie war immer schon ein besonderes Bier, das oft zu besonderen Anlässen ausgeschenkt wurde.

Das Grodziskie passt perfekt zu lauen Sommerabenden, Grillfeten mit den besten Freunden oder als Begleiter zu einem leichten Salat.

Am besten kommt die Einmaligkeit des Grodziskie in einem konischen Pokalglas und einer Trinktemperatur von 3-5°C zur Geltung.

In diesem Artikel erfährst du mehr über die Geschichte und Herstellung des Grodziskie.

Dieser Artikel darf nur von volljährigen Personen erworben werden.